Klar: In erster Linie muss der Sattel passen. Aber was tun, wenn der neue Sattel erst in zwei Monaten fertig ist? Oder wenn Ihr Pferd sich auch unter einem passenden Sattel nicht richtig entspannt? Bei uns finden Sie eine kleine Auswahl funktionaler Sattelpads, von deren Nutzen wir selbst überzeugt sind.

Sattelpads im Iberosattel-Shop

  • Body-Move-Pad – perfekter Passformausgleich, gleichmäßige Druckverteilung, ungeminderte Nähe zum Pferd
  • Trapezmuskelentlastungspad (TEP) – unterstützt die Losgelassenheit beim Pferd
Mehr Infos

Body-Move-Pad Dressur

Das von Horst Becker entwickelte Body-Move-Pad besteht aus einem stabilen viskoelastischen Funktionsschaum, der Hohlräume zwischen Sattel und Pferderücken auffüllt, Druckspitzen abfängt und so den Satteldruck gleichmäßig verteilt und dämpft. Auch wichtig: Mit nur zwei Zentimeter Dicke ist das Pad kein Hindernis für den Kontakt zum Pferd.

Trapezmuskelentlastungspad

Auch das Trapezmuskelentlastungspad (kurz TEP) verdanken wir einer Größe der deutschen Klassikreitenszene. Der Clou des von Eberhard Weiß entwickelten Filzpads ist ein Ausschnitt im Bereich des Trapezmuskels. Satteldruck auf den Trapezmuskel wirkt dem freien Schwingen des Rückens entgegen – wie viel rittiger ihr Pferd mit diesem Pad ist, hat schon einige Reiter überrascht.